Grundlagenforschung

SIS 100 Dipole

SIS 100 Dipole

SIS 100 Dipole

Bilfinger Noell fertigt 111 SIS 100 Dipole für den Teilchenbeschleuniger am Internationalen Beschleunigungszentrum (FAIR), das beim GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt errichtet wird.

Diese Dipole verfügen über superferromagnetische Eigenschaften, wodurch sie sehr schnell auf bis zu 4 T/s beschleunigt werden zu können.

Aufgrund dieser Eigenschaft wird ein spezielles Kabel benötigt, um die Wärme, die bei Wechselstrombetrieb der Magnete entsteht, abzuführen. Bilfinger Noell fertigt auch dieses Kabel, das aus 23 supraleitenden Litzen besteht, die um ein Kühlrohr gewickelt sind.

Technische Daten:
Anzahl Magnete: 111
Maximum flux density: 1,9 T
Ramp rate: 4 T/s
Gewicht pro Magnet: 3 to
Länge pro Magnet: 3,20 m
Krümmungsradius: 52,6 m

  • SIS 100 Dipole